Chronik

Die Grundschule Brander Feld wird im Jahr 2000 eingeweiht. Zu dieser Zeit besuchen 75 Kinder die Schule, die in jahrgangsgemischten Klassen von der damaligen Schulleiterin Frau Kürten, 2 Kolleginnen sowie 2 Referendarinnen unterrichtet werden.

Sehr schnell nimmt die Schülerzahl zu, 2002 wird eine Übermittagsbetreuung bis 13.00 Uhr eingerichtet.

2004 wird die Schule zweizügig. Die Kinder werden seither in 8 jahrgangsbezogenen Klassen unterrichtet. 

Im jährlichen Wechsel finden Projektwoche, Schulfest, Brander Karnevalszug und Schulwandertag statt.

Mit dem Schuljahr 2010/11 übernimmt Frau Schürings die Schulleitung.

2011 gastiert der Zirkus Lollipop eine Woche lang an der Schule und macht aus den Schülerinnen und Schülern kleine Artisten. 

Im Jahr 2012 tritt zum ersten Mal die Kinder-Kultur-Karawane in Kooperation mit der benachbarten Gesamtschule Aachen Brand auf. Nach und nach rücken Kambodscha, Bolivien und Tansania ein kleines Stückchen näher.  

Die Schulgemeinschaft nimmt 2013 und 2017 bei strahlendem Sonnenschein am Brander Karnevalszug teil: 2013 als Printen, „Modders op dr Brand“ und als Stiere verkleidet und 2017 als große Zebraherde.       

2013 bewirbt sich die Schule um den Titel „Schule der Zukunft –Bildung für Nachhaltigkeit“. Es wird ein Schülerparlament eingerichtet, das regelmäßig tagt und das Schulleben aktiv mitgestaltet.

Zur Verschönerung des Schulgeländes werden viele Ideen des Schülerparlaments verwirklicht. Ziel ist es, das Schulgelände als Ort der Sinneserfahrungen mit Rückzugsmöglichkeiten und Möglichkeiten der Naturbeobachtung zu gestalten. Viele Eltern unterstützen das Projekt, sei es bei der Farbauffrischung des Spielzeug-Containers oder bei der Projektwoche im Jahr 2014. 

Zum Schuljahr 2014/15 wird die GGS Brander Feld eine Offene Ganztagsschule – zunächst mit 2 OGS-Gruppen. 50 Kinder können zusätzlich zur Übermittagsbetreuung am Ganztag der GGS Brander Feld teilnehmen. Zum Schuljahr 2015/16 wurde die dritte OGS-Gruppe für 75 Kinder beantragt und eröffnet - der Bedarf steigt auch im Schuljahr 2017/18 - das zeigen die Neuanmeldungen - weiterhin an. Die schulischen Differenzierungsräume wurden zur multifunktionalen Nutzung umgestaltet und stehen wie die Klassenräume für den Ganztag an der OGGS Brander Feld zur Verfügung.  

Am 18.03.2015 erhält die Schule die Auszeichnung "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit". Ein lohnenswertes Ziel! In den nächsten Jahren beteiligen wir uns an der Kampagne "Schule der Zukunft 2016-2020". Wir werden die "Vielfalt in einer globalisierten Welt" verstärkt in den Blick nehmen - es geht darum, die Vielfalt des Lebens zu erkennen, zu nutzen und sie insbesondere zu schützen.

 

 

 

 

 

 

Umfeld

Die Schule liegt in einem Neubaugebiet, das noch immer wächst. Hier leben vorwiegend junge Familien. Direkt hinter der Schule erstreckt sich der Brander Wall - höchster Punkt Aachens und kleines Naher­holungsgebiet. Damit haben wir ein Stück Natur direkt hinter der Haustür. Auch zwei Spielplätze liegen ganz in der Nähe.
In unmittelbarer Nachbarschaft der Schule liegen außerdem die Gesamtschule Brand sowie zwei städtische Kindertageseinrichtungen. Auch die Schwimmhalle Brand ist zu Fuß zu erreichen.


weiter zum Schulwegweiser                    zurück